Impfungen

Überprüfen Sie Ihren Impfschutz!

Sie sollten in jedem Fall gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie und Kinderlähmung geimpft sein. Die Kosten hierfür werden von allen Kassen getragen.

Für Patienten, die sich gerne in Waldgebieten aufhalten, ist eventuell eine Impfung gegen FSME (Zeckenimpfung) sinnvoll. Die Kosten für diese Impfung werden zurzeit nur noch für Reisen in Endemiegebiete innerhalb Deutschlands übernommen.

Für Kinder und Jugendliche werden seit einiger Zeit auch Impfungen gegen Hepatitis B empfohlen und von den Kassen übernommen. In Einzelfällen ist uns  gelungen, eine Kostenübernahme für die Kombination Hepatitis A und B zu erhalten.

Falls Sie gerne verreisen, empfiehlt sich darüber hinaus auch für Erwachsene eine Impfung gegen Hepatitis A (infektiöse Gelbsucht). Die Kosten für den Impfstoff belaufen sich auf ca. € 100,-. der Impfschutz beträgt dann 10 Jahre. Die Kosten für diese Impfung werden von einzelnen Kassen im Rahmen der Kostenerstattung ganz oder teilweise erstattet.

Schließlich sollten Sie angesichts der offensichtlich immer schlechteren Abwehrlage unserer Bevölkerung unbedingt an die jährliche Grippeschutzimpfung denken, die für viele Bevölkerungsgruppen von allen Kassen übernommen wird.

Ältere Patienten sollten auch an eine Impfung gegen Lungenentzündungen denken, die gerade im Alter lebensgefährlich sein können.

[Home]